CMOS 4017 - Dezimalzähler mit 10 decodierten Ausgängen

Auswahl nach IC

Auswahl nach Funktion



Beschreibung:
Es handelt sich bei diesem Baustein um einen voll synchronen dekadischen Zähler oder Teiler durch 10. Er kann verwendet werden, um decodierte l-aus-IO-Ausgänge zu liefern oder um eine Rechteckspannung mit einem Zehntel der Eingangsfrequenz zu bekommen.

CMOS IC 4017


Anwendung:
Dekadischer Zähler und Teiler, Frequenzteiler, Teilung durch N, Ablaufsteuerung für Frequenzmesser und Zähler

Betrieb:
Für normale Arbeitsweise sollten die Pins für Clock-Enable (EN = Takt-Freigabe) und Reset auf Low liegen. Der Zähler schreitet um eine Zählung bei der positiven Flanke (LH-Übergang) des Taktes weiter. Der Takteingang (Pin 14) besitzt eine Schmitt-Trigger-Funktion, so daß auch Taktsignale mit flachen Anstiegsflanken verwendet werden können. Bei jeder Zählung geht der zugehörige decodierte Ausgang auf High, die übrigen bleiben auf Low. Der CARRY-OUT-Anschluß ist High für Zählungen von 0 bis 4 und Low für Zählungen von 5 bis 9.

Wird der Reset-Eingang High gemacht, so kehrt der Zähler zur Zahl 0 zurück. In diesem Zustand sind der "0"-Ausgang und der OUT-Anschluß High, die übrigen Ausgänge liegen auf Low. Der Reset-Anschluß muß auf Low zurückkehren, damit die Zählung fortgesetzt werden kann. Eine positive Spannung am Anschluß Clock-Enable wird den Taktbetrieb sperren (das Fortschreiten des Zählers verhindern). Ein externes Gatter würde eine Division durch 1 bis 10 ermöglichen.

Clock/ENResetOutput
LXLno change
XHLno change
XXHclear counter (0=H, 1-9=L)
LLnext step
XLno change
XLno change
HLnext step

Technische Daten 5V 10V
Maximale Frequenz 2.5 MHz 5.0 MHz
Stromaufnahme bei 1 MHz 0.4 mA 0.8 mA
Betriebsspannung 3 - 15 V
Max. Betriebsfrequenz 50 Mhz
Temperatur -40 - +85 °C
Pins 16
       (Alle Angaben ohne Gewähr)






<<-- CMOS 4016        CMOS 4018 -->>