CMOS 4018 - Programmierbarer Zähler/Teiler

Auswahl nach IC

Auswahl nach Funktion



Beschreibung:
Der Baustein ist ein programmierbarer Zähler/Teiler für n = 2... 10 (Synchron)

Es handelt sich um einen speziellen synchronen Ringzähler. Er kann auf die Teilung eines Eingangs-Taktes durch 2 bis 10 eingestellt werden. Das Ausgangssignal ist rechteckförmig für geradzahlige Teiler-Verhältnisse. Infolge des Ringteiler-Codes ist eine Decodierung der Zwischen-Zustände nicht einfach.

CMOS IC 4018


Anwendung:
Einstellbarer Dekadenzähler, Frequenzteiler, Zähler mit festem oder einstellbarem Teilerverhältnis von 2 bis 10, digitale Sinusgeneratoren

Betrieb:
Um diesen Zähler zu programmieren, muß eine Rückkopplung vorgesehen werden. Bei normalem Betrieb werden Reset und Load auf Low gesetzt und der Zähler schreitet um eine Zählung bei jedem LH-Übergang (positive Flanke) des Taktes fort. Der Takteingang (Pin 14) besitzt eine Schmitt-Triggerfunktion, so daß auch Taktsignale mit flachen Anstiegsflanken verwendet werden können.

Die Rückkopplung geschieht wie folgt:
/Q5 an Pin 1 teilt durch 10
/Q4 an Pin 1 teilt durch 8
/Q3 an Pin 1 teilt durch 6
/Q2 an Pin 1 teilt durch 4
/Q1 an Pin 1 teilt durch 2

Mit einem externen Gatte:
/Q4 UND /Q5 an Pin 1 teilt durch 9
/Q3 UND /Q4 an Pin 1 teilt durch 7
/Q2 UND /Q3 an Pin 1 teilt durch 5
/Q1 UND /Q2 an Pin 1 teilt durch 3

Die Rückkopplungs-Leitung bildet den herabgeteilten Ausgang. Der Zähler wird auf 0 zurückgesetzt, indem Reset High gesetzt wird. Es ist auch möglich, den Zähler parallel über die Eingänge P1—P5 zu laden, indem der Load-Eingang auf High gelegt wird. Dies ist ein spezieller Code.

Dieser Baustein ist ideal für die Anwendung bei digitalen Sinus-Generatoren.

Technische Daten 5V 10V
Maximale Frequenz 2.5 MHz 5.0 MHz
Stromaufnahme bei 1 MHz 0.4 mA 0.8 mA
Betriebsspannung 3 - 15 V
Max. Betriebsfrequenz 50 Mhz
Temperatur -40 - +85 °C
Pins 16
       (Alle Angaben ohne Gewähr)






<<-- CMOS 4017        CMOS 4019 -->>