CMOS 4021 - 8-stufiges Schieberegister

Auswahl nach IC

Auswahl nach Funktion



Beschreibung:
Der CMOS 4021 kann als ein 6-, 7- oder 8-stufiges Rechts-Schieberegister verwendet werden. Entweder für synchron seriell-ein/seriell-aus oder für asynchron parallel-ein/seriell-aus Funktion. Es können mehrere Stufen verbunden werden um längere Datenworte zu verarbeiten.

CMOS IC 4021


Anwendung:
Universal-Register, Umwandlung von parallelen in serielle Daten

Betrieb:
Als Register für seriell-ein/seriell-aus sollte der Load-Eingang (P/S) auf Low liegen. Die Daten, die dem IN-Terminal zugeführt werden, werden in die erste Stufe bei einem LH-Übergang (positive Flanke) des Taktes geschoben. Nach sechs aufeinanderfolgenden Takten erscheinen diese Daten am Ausgang Q6. Ein weiterer Takt transferiert sie zum Ausgang Q7 und ein abermals weiterer zu Q8. Zusätzliche Taktsignale bewirken, daß dieses Datenbit verlorengeht, außer es werden mehrere Stufen kaskadiert oder die Daten rezirkuliert.

Um Daten parallel zu laden, ist ein 8-Bit-Wort den Anschlüssen P1-P8 zuzuführen, wobei das PI -Bit dem Erngang des Registers und das P8-Bit dem Ausgang am nächsten liegt. Der Load-Eingang (P/S) wird auf High gelegt und die Daten werden unmittelbar (asynchron) in das Register geladen. Der Load-Anschluß muß für normale Register-Arbeitsweise auf Low zurückkehren und dort verbleiben.

Der 4014 ist ein ähnliches Schieberegister mit synchronem, parallelem Laden.

Technische Daten 5V 10V
Maximale Frequenz 2.5 MHz 5.0 MHz
Stromaufnahme bei 1 MHz 2.0 mA 5.0 mA
Betriebsspannung 3 - 15 V
Max. Betriebsfrequenz 50 Mhz
Temperatur -40 - +85 °C
Pins 16
       (Alle Angaben ohne Gewähr)






<<-- CMOS 4020        CMOS 4022 -->>