CMOS 4022 - Oktalzähler mit 8 decodierten Ausgängen

Auswahl nach IC

Auswahl nach Funktion



Beschreibung:
Es handelt sich bei dem CMOS 4022 um einen voll synchronen, oktalen Zähler (oder Teiler-durch-8). Er kann für die Bildung eines 1 -aus-8-decodierten Ausganges, oder für ein rechteckförmiges Ausgangssignal mit einem Achtel der Eingangsfrequenz verwendet werden.

CMOS IC 4022


Anwendung:
Binärer Zähler/Decoder, Frequenzteiler, Teiler durch N

Betrieb:
Für normalen Betrieb liegen die Anschlüsse Clock-Enable (Takt-Freigabe) und Reset auf Low. Oer Zähler zählz um Eins weiter bei der positiven Flanke (LH-Über-gang) des Taktes. Der Takteingang besitzt eine Schmitt-Triggerfunktion, so daß auch Taktsignale mit langsam ansteigenden Flanken verwendet werden können. Bei jeder Zählung wird der entsprechende decodierte Ausgang High gesetzt, die übrigen verbleiben auf Low. Der OUT-Anschluß ist High für die Zählungen 0 bis 3 und Low für die Zählungen 4 bis 7. Liegt der Reset-Ausgang auf High, resetet der Zahler auf 0 zurück. In diesem Zustand sind der O-Ausgang und der OUT-Anschluß High, die anderen Ausgänge liegen auf Low. Ein High am Anschluß Clock-Enable, (EN), sperrt den Takt und verhindert das weiter zählen.

Ein externes Gatter gestattet die Möglichkeit einer Teilung durch 1 bis 8. Der 4017 ist ein ähnlicher dekadischer Zähler.

Clock/ENResetOutputs
XXHQ0=/Q4-7=H,Q1-Q7=L
LLnext step
HLnext step
LXLno change
HHLno change
HLno change
XLno change

Technische Daten 5V 10V
Maximale Frequenz 2.5 MHz 5.0 MHz
Stromaufnahme bei 1 MHz 0.4 mA 0.8 mA
Betriebsspannung 3 - 15 V
Max. Betriebsfrequenz 50 Mhz
Temperatur -40 - +85 °C
Pins 16
       (Alle Angaben ohne Gewähr)






<<-- CMOS 4021        CMOS 4023 -->>