CMOS 4028 - BCD-zu-Dezimal-Decoder 1-aus-10

Auswahl nach IC

Auswahl nach Funktion



Beschreibung:
Der CMOS 4028 decodiert einen Standard-BCD-Code mit 4 Bits, indem er einen aus 10 Ausgängen auswählt. Er kann auch jeden 3-Bit-Code in 1-aus-8 Ausgänge umwandeln.

CMOS IC 4028


Anwendung:
Code-Umwandlung, Adressen-Decodierung, Speicher-Auswahlsteuerung

Betrieb:
Der BCD-Code wird an den Anschlüssen 10 bis 13 eingegeben, mit dem niedrigstwertigen Bit 1 an AO, dem Bit 2 an A1, dem Bit 4 an A2 und dem Bit 8 an A3. Für ein gegebenes Eingangssignal geht ein Ausgang auf High, die anderen verbleiben auf Low.
Sind z.B. AO = 1, Al = 1, A2 = 1 und A3 = 0, ist der Ausgang 7 auf High und alle Anderen auf Low. Alle Ausgänge verbleiben auf Low, wenn ein ungültiger BCD-Code (größer als 1001) zugeführt wird.
Wird der Baustein als 1-aus-8-Decoder verwendet, so wird der Eingang A3 auf Low gelegt. Der den Eingängen AO, A1 und A2 zugeführte 3-Bit-Code setzt einen Ausgang auf High.

A3A2A1A0Q0Q1Q2Q3Q4Q5Q6Q7Q8Q9
LLLLHLLLLLLLLL
LLLHLHLLLLLLLL
LLHLLLHLLLLLLL
LLHHLLLHLLLLLL
LHLLLLLLHLLLLL
LHLHLLLLLHLLLL
LHHLLLLLLLHLLL
LHHHLLLLLLLHLL
HLLLLLLLLLLLHL
HLLHLLLLLLLLLH
HLHLLLLLLLLLLL
HLHHLLLLLLLLLL
HHLLLLLLLLLLLL
HHHLLLLLLLLLLL
HHHHLLLLLLLLLL

Technische Daten 5V 10V
Durchlaufverzögerung 250 ns 100 ns
Stromaufnahme bei 1 MHz 0.3 mA 0.5 mA
Betriebsspannung 3 - 15 V
Max. Betriebsfrequenz 50 Mhz
Temperatur -40 - +85 °C
Pins 16
       (Alle Angaben ohne Gewähr)






<<-- CMOS 4027        CMOS 4029 -->>