CMOS 4032 - Dreifacher serieller Addierer

Auswahl nach IC

Auswahl nach Funktion



Beschreibung:
Der CMOS 4032 drei getrennte Addierer, die eine binäre Addition ausführen.

CMOS IC 4032


Anwendung:
Rechenwerke, Serielle arithmetische Einheiten, digitale Korrelatoren, digitale Steuerungen

Betrieb:
Die drei Addierer verwenden einen gemeinsamen Takt und ein gemeinsames Übertrags-Reset. Es wird positive Logik verwendet (High = 1, Low = 0).

Im normalen betrieb werden die Eingänge Invert (I) auf Low gesetzt. Wenn der Carry Reset Eingang kurz auf High geht, kann der Takt einen Übergang von Low auf High liefern. Sowohl Takt (Clock) als auch Reset müssen dann auf Low zurück fallen. Diese Operation löscht jede Übertragsinformation, die von einer Addition zurückgeblieben ist.

Die Datenworte A und B, die man von einem Schieberegister oder einem Speicher mit sequentiellen Zugriff erhält, werden dem Addierer Bit-für-Bit zugeführt. Die Bit-für-Bit-Summe von A und B erscheint am Ausgang S. Über einen Takt erscheint jede Bit-für-Bit-Summe. Die den A- und B-Eingängen zugeführten Worte müssen mit dem niedrigstwertigen Bit zuerst angelegt werden, wobei ein Vorzeichen-Bit dem höchstwertigen Bit folgt.
Bei einer Addition wird das niedrigstwertige Bit von Al und B1 dem Addierer zugeführt. Die Summe dieser zwei Bits wird an der positiven Taktflanke berechnet und jeder Übertrag intern gespeichert. Die nächsten beiden Bits werden dann mit einem eventuellen Übertrag kombiniert, die Summe wird berechnet und erscheint am S-Ausgang, wobei ein interner Übertrag gespeichert wird. Dieser Vorgang wird für alle Bits durchgeführt. Die Daten können beliebig lang sein, müssen jedoch die gleiche Länge besitzen.

Die I (Invert)-Eingänge können unabhängig verwendet werden, um die Ausgangsdaten zu invertieren, falls ein komplementäres Ausgangssignal benötigt wird.

Technische Daten 5V 10V
Durchlaufverzögerung 800 ns 250 ns
Stromaufnahme bei 1 MHz 0.5 mA 1.6 mA
Betriebsspannung 3 - 15 V
Max. Betriebsfrequenz 50 Mhz
Temperatur -40 - +85 °C
Pins 16
       (Alle Angaben ohne Gewähr)






<<-- CMOS 4031        CMOS 4033 -->>