CMOS 4042 - Vier Speicher-Register

Auswahl nach IC

Auswahl nach Funktion



Beschreibung:
Der CMOS 4042 enthält vier Speicher-Register (Latches) mit einem gemeinsamen pegelgesteuerten Speicher-Kommando-Eingang. Die Steuer-Polarität kann ausgewählt werden.

CMOS IC 4042


Anwendung:
Puffer-Speicher, allgemeine Digital-Logik

Betrieb:
Die an den Daten-Eingängen D1—D4 anliegenden Daten werden an die entsprechenden Ausgänge Q1— Q4 in nicht invertierter Form und an die Ausgänge /Q1—/Q4 in invertierter Form geleitet, wenn beide Eingänge Clock und Polarity auf High oder Low liegen. Die Daten an D1— D4 werden dabei nicht gespeichert. Eine Speicherung erfolgt erst bei einem LH-Übergang des Taktes, wenn der Anschluß Polarity auf Low liegt, oder bei einem HL-Übergang des Taktes, wenn Polarity auf High liegt. Die gespeicherten Daten bleiben weiter an den Ausgängen Q1—Q4 erhalten. Die Daten bleiben so lange gespeichert, bis ein invertierter Pegelübergang am Takteingang anliegt. Die beiden Eingänge Pin 5 und 6 können miteinander vertauscht werden.
Bei dem Baustein handelt es sich nicht um einen taktflankengesteuerten Speicher.

ClockPolarityQ/Q
LLD/D
LSave
HHD/D
HSave

Technische Daten 5V 10V
Durchlaufverzögerung 150 ns 75 ns
Stromaufnahme bei 1 MHz 1.2 mA 2.4 mA
Betriebsspannung 3 - 15 V
Max. Betriebsfrequenz 50 Mhz
Temperatur -40 - +85 °C
Pins 16
       (Alle Angaben ohne Gewähr)






<<-- CMOS 4041        CMOS 4043 -->>