CMOS 4054 - 4-Segment-Anzeige-Treiber

Auswahl nach IC

Auswahl nach Funktion



Beschreibung:
Der CMOS 4054 dient zur Ansteuerung von 4 Segmenten (wie Dezimalpunkt, Vorzeichen etc.) einer Fiüssigkristall-Anzeige.

CMOS IC 4054


Anwendung:
Speicherung und Ansteuerung von 4 LCD-Segmenten

Betrieb:
Liegt am Anschluß DFI (Display Frequency Input) ein Impulse an und der Eingang "In" High, so ist an einem Ausgang "Out" ein Ausgangssignal, das um 180° gegenüber dem DF-Impuls verschoben ist. Ist der Eingang "In" Low, so sind Out und DF phasengleich.

Ein High an einem Strobe-Eingang übernimmt die am IN-Eingang liegenden Daten in den Speicher. Geht Strobe wieder auf Low, bleiben die Daten gespeichert.

Führt man die DF-Eingangsimpulse dem gemeinsamen Anschluß der Flüssigkristallanzeige zu, kann das entsprechende Element direkt vom Eingangssignal mit High-Pegel gesteuert werden.

Wenn UEE < USS ist, kann eine Pegelwandlung, die nur die "Low"-Seite des logischen Signal herabsetzt, erzielt werden.

Technische Daten 5V 10V
Durchlaufverzögerung 100 ns 35 ns
Betriebsspannung 3 - 15 V
Max. Betriebsfrequenz 50 Mhz
Temperatur -40 - +85 °C
Pins 16
       (Alle Angaben ohne Gewähr)






<<-- CMOS 4053        CMOS 4055 -->>