CMOS 4098 - Zwei retriggerbare Monovibratoren

Auswahl nach IC

Auswahl nach Funktion



Beschreibung:
Der CMOS 4098 enthält zwei monostabile, retriggerbare Multivibratoren.

CMOS IC 4098


Anwendung:
Impuls-Verzögerung, Impuls-Formung, astabile Multivibratoren

Betrieb:
Die zeitliche Dauer des Ausgangsimpulses wird durch einen externen Widerstand R und einen externen Kondensator C bestimmt. Der zeitbestimmende Widerstand kann zwischen 5k Ohm und 10M Ohm liegen. Der maximale Wert des externen Kondensators beträgt 100pF. Die zeitliche Verzögerung vom Trigger-Zeitpunkt bis zum Beginn des Ausgangsimpulses und die Zeitverzögerung vom Reset-Signal bis zum Ausgangssignal sind unabhängig von R und C. Die Triggerung mit einer positiven Anstiegsflanke erfolgt an den Eingängen 4 und 12, wobei 5 und 11 an Pin 16 gelegt werden. Soll mit der negativen Flanke an den Pins 5 oder 11 getriggert werden, sind 4 und 12 an Masse zu legen.
Ein Low an den Reset-Anschlüssen beendet sofort den Ausgangsimpuls. Wird Reset nicht verwendet, so sind diese Anschlüsse an Pin 16 zu legen.

Die Schaltung gibt beim Anlegen der Betriebsspannung einen Impuls ab. Soll dieser unterdrückt werden, so sind die Reset-Anschlüsse über einen Widerstand mit der positiven Betriebsspannung und über einen Kondensator mit Masse (z.B. 1 MOhm / 1 pF) zu verbinden. Die Schaltung ist retriggerbar. Wenn mehr als eine Triggerflanke während der EIN-Zeit eintrifft, bestimmt das RC-Produkt die Länge der Verzögerung nach der letzten Triggerflanke.

Der 4528 ist ein ähnlicher Baustein bei dem jedoch die Pins 1 und 15 an Masse gelegt werden müssen

Pin 4/12Pin 5/11ResetQ/Q
HHHL
LHHL
XXLLH

Technische Daten 5V 10V
Min. Trigger Impuls 5V=140ns, 10V=60ns
Min. Output Impuls 5V=500ns, 10V=350ns
Betriebsspannung 3 - 15 V
Max. Betriebsfrequenz 50 Mhz
Temperatur -40 - +85 °C
Pins 16
       (Alle Angaben ohne Gewähr)






<<-- CMOS 4097        CMOS 4099 -->>