CMOS 4104 - Vier TTL-CMOS-Pegelumsetzer

Auswahl nach IC

Auswahl nach Funktion



Beschreibung:
Der CMOS 4104 enthält vier Pegel-Umsetzer für das Umsetzen von Signal-Pegeln.

CMOS IC 4104


Anwendung:
Pegel Umsetzung in Bussystemen

Betrieb:
Die Anschlüsse für die Spannungsversorgung der Eingangsstufen (Ui) und der Ausgangsstufen (Uo) sind einzeln herausgeführt.

Die Speisespannung an Ui darf, auch während des Ein- und Ausschaltens, die Spannung an Uo nicht überschreiten.

Der Eingang OE (Output Enable) liegt für den Betrieb auf High (High = Ui). Ist dieser auf Low, gehen alle Ausgänge in den hochohmigen Zustand.
Die internen Eingangs-Schutzschaltungen sind so angeordnet, daß die Eingänge mit einem beliebigen Potential zwischen Uo und Masse angesteuert werden können. Wenn mehrere Pegel-Umsetzer im Verbund genutzt werden, müssen alle Uo und Masse - Anschlüsse an der selben Spannungsquelle angeschlossen werden. Ansonsten kann auch im AUS-Zustand die Schaltung zerstört werden, wenn der Eingangsstrom nicht auf 10mA begrenzt ist.

Technische Daten 5V 10V
Durchlaufverzögerung 135 ns 75 ns
Stromaufnahme bei 1 MHz 0.2 mA 0.4 mA
Betriebsspannung 3 - 15 V
Max. Betriebsfrequenz 50 Mhz
Temperatur -40 - +85 °C
Pins 16
       (Alle Angaben ohne Gewähr)






<<-- CMOS 4099        CMOS 4106 -->>