CMOS 5002 - BCD-zu-7-Segment Decoder und Treiber

Auswahl nach IC

Auswahl nach Funktion



Beschreibung:
Der CMOS 5002 ist ein BCD-Decoder mit direkter Ansteuerung von 7-Segment-LED-Anzeigen mit gemeinsamer Kathode. Der 5002 enthält keinen Speicher.

CMOS IC 5002


Anwendung:
Treiber zur Ansteuerung von 7-Segement-LEDs

Betrieb:
Der an den Eingängen A0-A3 anliegende BCD-Code steuert die entsprechenden Segmente der Ausgänge an. Mit den Eingängen RBI (Ripple Blanking Input) und RBO (Ripple Blanking Output) können bei einer Kaskade führende Nullen ausgeblendet werden.
Im Betreib ist der Eingang BI (Banking Input) auf Low. Legt man ihn auf High, so gehen alle Segment-Ausgänge auf Low unabhängig von den Eingangsdaten. Durch Impulsbreiten-Modulation kann so eine Helligkeitsregelung erzeugt werden.
Maximaler Strom pro Segment durch Begrenzung mit einem Widerstand: 25mA

Anzeige:
0=>0, 1=>1, 2=>2, 3=>3, 4=>4, 5=>5, 6=>6, 7=>7, 8=>8, 9=>9, 10=>0, 11=>1, 12=>2, 13=>3, 14=>4, 15=>5

Technische Daten 5V 10V
Maximale Frequenz 3.5 MHz 5.7 MHz
Betriebsspannung 3 - 15 V
Max. Betriebsfrequenz 50 Mhz
Temperatur -40 - +85 °C
Pins 16
       (Alle Angaben ohne Gewähr)





<<-- CMOS 4737        CMOS 5012 -->>